X

Es gibt keine Produkte in Ihrem Warenkorb.

Wiedergabe:
  1 / 2  



Wird geladen ...
HP Z32 UHD 4k Display
€ 24,90 *

easy Leasingrate mtl.

HP Z38c LED-Monitor gebogen
€ 29,90 *

easy Leasingrate mtl.

AOC Gaming AG273QCG
€ 17,50 *

easy Leasingrate mtl.

AOC U32U1 - LED-Monitor - 4K - 80 cm (31.5")
€ 24,90 *

easy Leasingrate mtl.

Apple Pro Display XDR Nano-texture glass MWPF2D/A
€ 179,90 *

easy Leasingrate mtl.

Apple Pro Display XDR Standard glass MWPE2D/A
€ 149,90 *

easy Leasingrate mtl.

Iiyama LED-Monitor G-MASTER GB3461WQSU-B1 Schwarz
€ 11,90 *

easy Leasingrate mtl.

Samsung LED-Monitor Odyssey G5 C34G55TWWR Schwarz
€ 17,50 *

easy Leasingrate mtl.

   1  2  

LCD-, LED-, QLED oder OLED-Monitore?

Zunächst lässt sich die Qual der Wahl schon durch die Erklärung der Begrifflichkeiten erleichtern. TFT (Thin Film Transistor) und LCD (Liquid Crystal Display) meinen das Gleiche – Flüssigkristallbildschirme. LED (Light Emitting Diodes, zu Deutsch: Leuchtdioden) ist eine Weiterentwicklung von LCD. QLEDs (Quantenpunkt-Leuchtdioden) und OLEDs (Organische Leuchtdioden) wiederum sind eine Weiterentwicklung der LEDs.

LED-Bildschirme

LEDs sind eine flachere, stromsparendere Weiterentwicklung der LCDs. Auch hier werden Flüssigkristalle beleuchtet, aber anders als bei LCDs nicht mit Leuchtstoffröhren, sondern mit vielen kleinen Leuchtdioden. So wird das Licht weicher und besser verteilt, was zu einer höheren Bildqualität führt. Das wiederum hat dafür gesorgt, dass sich LED-Monitore als neuer Standard durchgesetzt haben. Sie arbeiten mit hohem Kontrast, guter Farbdarstellung und sind augenschonend.


QLED-Monitore

QLEDs sind quasi die nächste Stufe des LED-Bildschirms und arbeiten mit Quantenpunkt-LEDs, welche die Flüssigkristalle mit bereits gefärbtem Licht anleuchten. Diese Technik hat den Vorteil, dass sie mehr Kontrasttiefe mit sich bringt und eine höhere Blickwinkelstabilität aufweist.


OLED-Monitore

OLEDs sind die noch recht neue Generation der LEDs und arbeiten mit einer auf Kohlenstoff basierenden Biotechnik. Die organischen Leuchtdioden werden auf das Trägermaterial aufgesprüht und haben so eine sehr hohe Dichte – was sie für Monitore mit sehr hoher Auflösung zum Mittel der Wahl macht. Zudem sind sie umweltfreundlich und liefern ein weiches, kontrastreiches Bild mit Farben und einer Blickwinkelstabilität, die selbst QLEDs hinter sich lässt. Die neuen OLEDs sind jedoch noch relativ teuer.


Diese Webseite verwendet Cookies ausschließlich zu statistischen Zwecken und speichern keine persönlichen Daten.